Chor ist bunt

Füssen – „Chor ist bunt“ lautete das Motto zum Füssener Chortag anlässlich des 125-jährigen Jubiläum des Sängerkreises Ostallgäu. The sweet60s und 17 weitere Chöre aus der Region waren zum Chortag nach Füssen geladen.

Auf drei in der Altstadt verteilten Bühnen und in der Krippkirche präsentierten die Chöre abwechselnd ihre rund 20-minütigen Kurzkonzerte.

Ganz nach dem Jubiläumsmotto traten sehr unterschiedliche Chöre auf und zeigten, wie facettenreich und farbenfroh Chormusik ist. Von Heimatliedern, Jodlern und Volksliedern über Popsongs, Gospels und geistlichen Liedern bis hin zu klassischen Werken. Gesungen wurde in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und in afrikanischen Sprachen. Die einzige Konstante: die grenzenlose Freude am Singen, die alle Chöre miteinander verbindet.

„Seien Sie dabei und erleben Sie die Vielfalt der musikalischen Schätze der Chormusik. Lassen Sie sich von der Begeisterung und dem Gesang verzaubern, und feiern Sie mit uns dieses besondere Jubiläum!“ hatte Johannes Paul, Vorsitzender des Sängerkreises Ostallgäu, für den Event geworben. 

Der zum Ende der Veranstaltung geplante „Mass Choir“, bei dem alle Chöre vereint singen würden, fiel leider buchstäblich ins Wasser. Auch The sweet60s hatten am Nachmittag ihr Programm fast beendet und mussten ihren letzten Song beim Auftritt auf dem Schrannenplatz aufgrund des einsetzenden Regens abbrechen.  

Fotos: Pit Hinze

<< zurück