Konzert im „Happerger“ in Ludenhausen

Ludenhausen/Oberbayern – Der Saal der Gaststätte Happerger in Ludenhausen
ist gut besucht und die Stimmung erwartungsvoll, als etwa 45 Sänger und Sängerinnen des Senioren Gospel Chor „The Sweet60s“ auf die Bühne steigen. Für alle eine neue Erfahrung. Statt in einer Kirche steht der Chor in einem ehemaligen Gasthaus auf der Bühne. Andere Beleuchtung, anderer Sound – aber die Stimmung ist die gleiche. Mit symbolträchtigen Gospels, wie etwa Oh, Freedom“, Let there be Peace on Earth“, „Spirit of God“ und „Wade in the Water“ erinnert der Chor an den Kampf für Freiheit und Frieden – Themen, die heute noch aktuell sind. Übrigens sollte „Wade in the Water“ als Tipp für fluchtwillige Sklaven dienen. Indem sie durch die Sümpfe flohen, konnten sie ihre Spuren vor den Suchhunden verwischen.

Chorleiter und Solist Charles B. Logan führt mit kurzen Ansprachen feinfühlig und emotional durch das über einstündige Song-Programm. Begleitet werden „The Sweet60s“ von dem gospel-erfahrenen Pianisten Johannes Wiese. Bei dem Song „The Rose“ von Bette Middler rührt der Chor die Besucher gegen Ende des Programms nochmals zu Tränen.

Mit dem Song „Amen“, den Chor und Besucher gemeinsam singen, geht für alle ein großartiges Konzert-Ereignis zu Ende.

 Danke Ludenhausen, Ihr wart ein tolles Publikum!!!

<< zurück

Fotos: the sweet60s